Content

  • Kunden- und Firmenmagazine - von der ersten Konzeption bis zur Umsetzung
  • Content-Strategie: Welche Inhalte erreichen meine Zielgruppe?
  • Print, Online, Social Media - praxistaugliche Multichannel-Konzepte

 

Weshalb überhaupt Content? Herkömmliche Werbung wird heutzutage vielfach als aufdringlich empfunden. Das beste Beispiel dafür sind Banner im Internet – diese werden meist weggeklickt. Daher hat sich bei den Unternehmen die Erkenntnis durchgesetzt, dass man mit nützlichen Inhalten und spannenden Geschichten potenzielle Käufer eher erreicht als mit aufdringlichen Kampagnen.

 Im Zuge einer umfassenden Marketing-Strategie mit Schwerpunkt auf Content Marketing können Unternehmen bzw. Marken ihre inhaltliche Ausrichtung mit Hilfe redaktionellen Contents zeigen. So kann beispielsweise ein Online-Magazin für eine genau definierte Zielgruppe mit professionellen Texten und Videos die Kompetenz des Unternehmens bzw. der Marke in diesem Bereich unter Beweis stellen. Der Content zeigt, wofür diese Marke steht und welche Kompetenz das Unternehmen in diesem speziellen Bereich hat.

Das Whitepaper zum Thema "Redaktioneller Content" beantwortet die wichtigsten Fragen - hier gratis als Download verfügbar.

 

Video vom WKO-Webinar "Content statt Werbung"

 

 

Auswahl an Referenzen für Content:

 

 FH Technikum Wien     wu executive academy    sd one blau    fischer appelt

 

 

Beispiele für Projekte mit redaktionellem Content / SDO: